Das Projekt

 

 


"Schritte zur Nachhaltigkeitsberichterstattung" wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) führte das Projekt in Kooperation mit dem Institut für Markt - Umwelt - Gesellschaft (imug) und in Zusammenarbeit mit den Unternehmen Wilkhahn Wilkening & Hahne GmbH, Weleda AG und Gundlach GmbH&Co sowie mit fachlicher Unterstützung der Otto Versand AG von Februar 2000 bis Juni 2001 durch.

Im Rahmen des ersten Teilprojektes wurde ein Konzept zur Nachhaltigkeitsberichterstattung erarbeitet. Dies geschah in mehreren Schritten: Zunächst erfolgte eine Erhebung des weltweiten Standes der Berichterstattung auf wissenschaftlicher und praktischer Ebene. Gleichzeitig werteten die Institute Erfahrungen aus der Umwelt- und Sozialberichterstattung aus und befragten Anspruchsgruppen zu ihrem Informationsbedarf und zu geeigneten Formen der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Hierauf aufbauend entwickelten sie ein Vorgehen, um in Zusammenarbeit mit den beteiligten Firmen Nachhaltigkeitsberichte zu erstellen. Die Ergebnisse des ersten Teilprojektes wurden in einem Zwischenbericht veröffentlicht.

Im zweiten Teilprojekt wurden die Berichte für die Pilotunternehmen und den Otto Versand ausgearbeitet. Um zu erfahren, wie diese Berichte bei den Zielgruppen ankommen, wurden Fragebögen beigelegt. Die Ergebnisse der Befragung waren dabei für die beteiligten Unternehmen und für die Arbeit an dem Leitfaden gleichermaßen wichtig und interessant.

Die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Unternehmen - ein zentrales Ziel des Projektes - konnte dadurch gewährleistet werden, dass interessierte Kreise in einen Beirat eingebunden wurden. Während der gesamtem Projektlaufzeit wurde die Arbeit der Global Reporting Initiative (GRI) aufmerksam verfolgt und deren wesentliche Anforderungen berücksichtigt. IÖW und imug sind gleichzeitig aktiv am GRI-Prozess beteiligt.

Die Erkenntnisse, Erfahrungen und Ergebnisse, die aus dem Projekt hervorgegangen sind, werden auch in einem wissenschaftlichen Endbericht veröffentlicht.

Projekt "Schritte zur Nachhaltigkeitsberichterstattung"

durchgeführt von:
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) gGmbH
Institut für Markt - Umwelt - Gesellschaft (imug) e.V.

Projektbearbeitung:
Jens Clausen, Thomas Loew, Kathrin Klaffke, Michaela Raupach, Ingo Schoenheit

gefördert durch:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)


IÖW

imug


DBU